Hörsaal 1010 Kollegiengebäude I


Bauherr

Land Baden-Württemberg
v. d. Universitätsbauamt

Planungsbeginn

11/2000

Baubeginn

02/2003

Fertigstellung

05/2004

BGF

660 m²

BRI

5.300 m³

Sanierung des Hörsaal 1010

Der Hörsaal 1010 wurde als Audimax der Universität im Jahre 1911 eingeweiht. Raumbestimmend war neben dem elliptischen Grundriss die kassetierte Stahlbetondecke. Im Zuge des Wiederaufbaus nach der Zerstörung im Krieg wurde der Hörsaal mit einfachen Mitteln und einer abgehängten, hölzernen Decke wieder aufgebaut. Nach über 40-jähriger Nutzung entsprach der Saal sowohl in technischer, akustischer als auch in architektonischer Sicht nicht mehr den Anforderungen unserer Zeit ...