Sparkasse Freiburg


Bauherr

Sparkasse Freiburg
Nördlicher Breisgau

Planungsbeginn

06/2002

Baubeginn

06/2004

Fertigstellung

12/2006

BGF

6.900 m²

BRI

25.800 m³

Neugestaltung der Hauptgeschäftsstelle in Freiburg

Nach der Fusion mit der Sparkasse Emmendigen und Elztal zur 8. größten Sparkasse Baden-Württembergs hat sich die Sparkasse Freiburg Nördlicher Breisgau zum Umbau der Hauptgeschäftsstelle in Freiburg, in städtebaulich exponierter Lage neben dem historischen Münster im Herzen der Innenstadt, entschieden. Der umfangreiche Umbau soll den vielfältigen Ansprüchen einer Bank im 21. Jh. gerecht werden. Auf die historische Substanz, die beengten Platzverhältnisse und den weiterlaufenden Geschäftsbetrieb musste Rücksicht genommen werden ...