Sparkasse Freiburg


Baumassnahmen

  • Neugestaltung der gesamten publikumsintensiven EG-Zone bestehend aus 4 Kassenhallen
  • Neugestaltung Eingangssituation und Hauptfassade
  • Aufstockung "gläsernes" Dachgeschoß als Konferenz- und Seminarbereich
  • transparente Glasdächer über zentralen Innenhöfen
  • Neustrukturierung der Obergeschosse im Bereich Hauptgebäude

Die Fassaden des aus 17 Einzelgebäuden bestehenden Sparkassenensembles wurden nach historischen Farbfunden in ihrer ursprünglichen, vielfältigen, der jeweiligen Epoche entsprechenden Farbigkeit rekonstruiert. Das grundlegend neugestaltete Erdgeschoss besteht aus den historisch zusammen gewachsenen vier Hallen. Zwei der mehrgeschossigen Hallen, ehemalige Innenhöfe, werden durch filigrane Glasdächer mit natürlichem Tageslicht belichtet. Sämtliche Obergeschosse der Hauptstelle mit Blick auf die Kaiser-Joseph-Straße und das Münster sind grundlegend saniert worden.