Werthmannstraße 4


Bauherr

Land Baden-Württemberg
v. d. Universitätsbauamt

Planungsbeginn

04/2009

Baubeginn

10/2009

Fertigstellung

12/2010

BGF

3.404 m²

BRI

11.424 m³

Fassaden- und Dachsanierung

Das an der zentralen Werthmannstraße gelegene Haus hat eine lange und interessante Geschichte.
Der Eckhauskomplex aus ursprünglich 2 dreigeschossigen Neobarockbauten wurde 1882 erbaut und 1905 um ein Vollgeschoss aufgestockt. Die neue, im Jugendstil gestaltetet Fassade fügt die Gebäude zu einer Einheit für die Nutzung zum „Parkhotel Hecht“ zusammen. Von 1924 bis 1969 war es die Zentrale des Deutschen Caritasverbandes. In den 1970 Jahren ging das Gebäude in den Besitz der Universität Freiburg über und bietet zahlreichen Instituten Raum für unterschiedliche Nutzungen ...